Freude bei Kindern und Lehrern der Grundschule Taläcker

Mit Nikolaus und Liedern den Weihnachtsbaum gefeiert

Ein Weihnachtsbaum sollte wieder auf dem Platz bei der Bergstation der Künzelsauer Bergbahn im Wohngebiet Taläcker stehen. Das hat sich ein Junge gewünscht und einen Brief an Bürgermeister Stefan Neumann geschrieben. Eigentlich nichts Besonderes? Für Bürgermeister und Stadtverwaltung doch, weil schon ein paar Jahre kein Weihnachtsbaum mehr dort aufgestellt wurde. Egal welche Ausführung, gepflanzt oder nur im Ständer aufgestellt, wurde der Baum immer beschädigt. Deshalb hat man einige Zeit ganz darauf verzichtet. Und nun kam der Wunsch nach einem Weihnachtsbaum auf dem Bergbahnvorplatz von einem Jungen, der im Wohngebiet selbst wohnt. „Das war Anlass für uns, in diesem Advent wieder einen Weihnachtsbaum hier aufzustellen“, so Bürgermeister Stefan Neumann. Auch Kerstin Rock, die Rektorin der Grundschule Taläcker und das Lehrerkollegium haben sich dafür eingesetzt und mit den Schulkindern Schmuck für den Weihnachtsbaum gebastelt und ihn geschmückt.

 

Am Nikolaustag war Bürgermeister Stefan Neumann zur Adventsfeier in die Grundschule mit dem Abschluss am Weihnachtsbaum eingeladen. Jeden Freitag treffen sich die Schüler mit den Lehrern in der Aula zu einer kurzen Adventsfeier mit einer Geschichte, Liedern und Kerzen. „Das machen wir gerne alle gemeinsam und stimmen die Kinder dabei auf das bevorstehende Adventswochenende ein“, so Kerstin Rock. Draußen am schön geschmückten Weihnachtsbaum trifft der Nikolaus mit großen Säcken voller Geschenken ein. Doch bevor er die verteilt, singen die Kinder und werden ermahnt, in den Fluren der Schule nicht zu rennen. Aber die Freude der Schüler ist groß, als der Nikolaus auch die Lehrer daran erinnert, ihre Kaffeetassen aufzuräumen. Und schließlich bekommt auch der Bürgermeister noch den erhobenen Zeigefinger vom Nikolaus zu sehen, weil er mit dem Auto und nicht mit der Bergbahn zur Adventsfeier gekommen ist.

 

 

 

Aber alles nicht so schlimm, der Nikolaus überreicht dann doch jeder Klasse einen großen Sack voller Geschenke und Bürgermeister Stefan Neumann ein T-Shirt mit dem Schul-Slogan „Wir ziehen alle an einem Strang“.

Sehr schade, dass der Weihnachtsbaum in den letzten Tagen nun wieder mutwillig zerstört wurde und doch nicht, wie erhofft unversehrt bis Dreikönig stehen bleiben kann.

 

Bildergalerie

 

   
© Grundschule Taläcker