Auch in diesem Jahr hat uns wieder der Nikolaus besucht.

Gleich zu Schulbeginn um 8.00 Uhr trafen sich alle Klassen der Grundschule Taläcker zu einer Schulversammlung in der Aula.

Nachdem der Adventskranz angezündet war, stimmten die Kinder unter Leitung von Frau Lieb-Stütz fröhliche Nikolauslieder an.

Plötzlich war von Draußen ein lautes Klopfen und Poltern zu hören. Die Kinder schauten gespannt und voller Neugier zur Tür. Wer machte solchen Lärm? Voller Begeisterung sahen die Kinder den Nikolaus zur Tür herein kommen und begrüßten ihn stürmisch.

 Der Nikolaus las in seinem goldenen Buch, was dort über die Kinder geschrieben stand. Überwiegend fand er Erfreuliches, musste aber auch über vereinzelte Streitereien und Störungen lesen. Trotzdem reichte es, dass er schließlich für alle Klassen jeweils einen Sack von seinem Bollerwagen lud, den die Klassen später mit den Klassenlehrkräften im Klassenzimmer öffnen und die Gaben verteilen durften.

 

 
   

Besonders freute sich der Nikolaus auch über die gelungenen Aktionen, die die Kinder mit ihren Lehrern und Lehrerinnen in diesem Jahr durchgeführt hatten. Besonders erwähnte er die tolle Verabschiedungsfeier für Frau Hildebrandt, die Aufführung der Zaubertröte, die vielen Spenden für den Tafelladen zu Sankt Martin und das Schmücken der Künzelsauer Weihnachtsbäume.

 Viele fleißige Leser bekamen Ihre Antolin-Urkunden für ihren Lesefleiß vom Nikolaus persönlich überreicht.

Doch dann wurde es für den Nikolaus auch schon wieder höchste Zeit weiter zu ziehen, damit er auch noch alle anderen Kinder besuchen und beschenken konnte.

 

 

So verabschiedeten die Kinder der Taläckerschule den Nikolaus mit einem Lied und wünschten ihm noch alles Gute.

   
© Grundschule Taläcker